Jugendfeuerwehr erfolgreich beim Schwimmwettkampf

Am Samstag, dem 30.06.2018 fand der Schwimmwettbewerb des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe im Turmbergbad in Durlach statt. Die Jugendfeuerwehr Neureut trat mit zwei Mannschaften der Altersklasse Ü14 an.
In der ersten Disziplin musste die Staffel 4x 50m schwimmen, wobei zusätzlich nach jeder geschwommenen Bahn ein Memory gelöst werden musste. Erst dann durfte der nächste Schwimmer ins Wasser springen. Beide Teams demonstrierten hier nicht nur ihre sportliche Leistungsfähigkeit, sondern gleichzeitig auch ihr Konzentrationsvermögen in stressigen Situationen. So deckten sie schnell und zielsicher die richtigen Memorypaare auf und konnten sich bereits viele Wertungspunkte sichern.
Nach einer kurzen Pause stand die zweite Disziplin „Kommunikation mal anders“ an. Der „Erbauer“ musste sich den Afbau eines Duplo-Bauwerks innerhalb von 30 Sekunden einprägen. Daraufhin musste er den drei „Suchern“ die einzelnen Bauteile beschreiben, welche diese dann blind in einer Kiste ertasten mussten. Auch hier stellten beide Mannschaften ihren Teamgeist unter Beweis und konnten den Duplo-Zug inklusive Aufbau in Rekordzeit nachbauen.
Mit dieser starken Mannschaftsleistung erreichten die beiden Schwimmteams verdient den 1. und 2. Platz in der Gesamtwertung und nahmen den Siegerpokal stolz entgegen. Herzlichen Glückwunsch an alle Jugendfeuerwehrler zu dieser herausragenden Leistung!
 
V. l. n. r.: Hinten: Patrick Hummel, Luca Sattler, Nils Dolinsky, Trainer Christian Kludt, Florian Seene, Mattes Gräfe, Stephan Julien. Vorne: Leon Seith, Marius Mang

Drucken